Wie funktioniert der Umzugsdienst

Der audriga Umzugsdienst funktioniert grundsätzlich als Anwendung zur Selbstbedienung. Sie konfigurieren einen Umzug per Browser und dieser läuft vollautomatisch und parallelisiert zum gewünschten Zeitpunkt ab. Der Dienst verbindet sich dabei mit Quell- und Zielpostfach über Standardprotokolle und kopiert alle E-Mails, Ordner und häufig auch Kontakte, Kalender und Aufgaben von Ihrem alten Anbieter oder Server in ihr neues Postfach: vollautomatisch und ohne Softwareinstallation! Nach Umstellung von MX-Eintrag/Nutzern können Sie zudem einen Delta-Durchlauf der Postfächer anstoßen. So gehen Ihre bestehenden Daten beim Server- oder Anbieterwechsel nicht verloren.

Folgende Informationen benötigen Sie, um einen Umzug durchzuführen:

  • Die Namen Ihres alten und neuen E-Mail-Anbieters (oder -Servers)
  • Benutzername und Passwort für jedes Quell- und Zielpostfach (oder Admin-Account; Zielpostfächer müssen Sie vor Beginn des Umzugs anlegen)

Öffnen Sie anschließend unseren Umzugsdienst:

1 Anbieter auswählen

Wählen Sie Ihren Quell- und Zielanbieter aus der Liste oder konfigurieren Sie selbst den passenden Server.

 

2 Zugangsdaten eingeben

Geben Sie die Zugangsdaten der Quell- und Zielpostfächer ein, zwischen denen Daten kopiert werden sollen. Bei Exchange Servern können Sie auch mit Admin-Accounts arbeiten. Falls Sie meherer Accounts gleichzeitig umziehen möchten, können Sie auch eine CSV-Datei mit den Zugangsdaten hochladen.

 

3 Umzug starten

Basierend auf der Datenmenge und geschätzter Dauer können Sie einen Startzeitpunkt für den Umzug wählen.

 

4 Status verfolgen

Der Umzug läuft vollautomatisch – den Status können Sie jederzeit live verfolgen. Zu Beginn und Abschluss erhalten Sie eine E-Mail.

 

5 Domain umziehen

Wenn Sie nach dem Umzug Ihrer Postfächer eine dazugehörige Domain transferieren, können Sie kostenlos einen zweiten „Delta-Abgleich“ der Postfächer durchführen.